Dienstag, 15. März 2011

Glaubt es oder glaubt es nicht.....

....ich kämpfe mit einer 30er Kugel!!
Am WE hab ich die Discokugel fertig gestellt und dann in den weiten Welten der Bloggerwelt gelesen das jemand statt der 8mm Perlen 6mm genommen hat und den Brummer etwas kleiner zu halten.Jetzt hab ich gestern herum gefummelt und auch heute und ich komm zu keinem ergebnis.Das sieht nach allem aus nur nicht nach einer Kugel.
Ich frage mich langsam ob ich noch richtig ticke denn ich hab es ja am WE schon geschafft.Denn ändern tut sich doch wohl bei einer anderen Perlengröße nicht oder???
Nun ja also werd ich mich mal weiter hin zu einem Nervenzusammenbruch bewegen,vieleicht schaffe ich es ja doch noch.

Kommentare:

  1. So weit ich es mir denke...ändert sich nichts, wegen der Perlengröße, aber bei den Kugeln darf man es nach der Hälfte nicht (ver)drehen. Dann wird es nur so etwas eiriges und ist nicht geschlossen, obwohl alle Perlen verbraucht sind.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Danke Kerstin.
    Bei mir sah es weder nach einer Kugel noch nsch sonst etwas aus eher wie eine fliegende Untertasse.Jetzt hab ich es tatsächlich mit 2 Nadeln gemacht und es scheint zumindesten halbwegs wie eine Kugel auszusehen mal sehn wie es jetzt mit der Verzierung wird??

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    also es ändert sich natürlich nichts am Grundgerüst. Wenn es eirig wird hast du entweder zuviel oder zu wenig perlen. Ich habe auch die Kugel nicht nach Anleitung gemacht. Ist aber trotzdem dasselbe. Ich mache es so: 5 perlen zum Kreis schliessen, an jede dieser Perlen muss wieder ein Kreis, beim ersten musst du 4 perlen aufnehmen (eine ist ja vorhanden), beim 2. Kreis 3 Perlen aufnehmen, beim 3.u.4. auch, beim 5. sind es 2 Perlen. und schon ist die hälfte der Kugel fertig. Auf diese 5 Kreise kommen nochmals 5 drauf, allerdings versetzt, d.h. zwischen 2 Kreise anfangen. Also ich mache die Kugeln immer so. Ich hoffe ich hab dich jetzt nicht durcheinandergebracht und es zu kompliziert geschrieben. Vielleicht hast du es ja auch schon geschafft.
    Aber wie schon gesagt, das Grundgerüst kannst du egal mit welcher Perlengröße auch immer du möchtest fädeln. Beim verzieren sieht es dann schon etwas anderst aus. Hier musst du probieren wie es passen könnte.
    Viele Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin,
    wenn ich diese d***** Kugel nicht schon gefädelt hätte dann müsste ich ja arg an meine Lesefähigkeit zweifeln.Doch auch gestern hat es irgendwie nicht geklappt.Ich hatte zwar so in der Art etwas wie eine Kugel,die ist dann aber immer wieder mehr oder weniger eingefallen auch durch das Auffädeln der Verzierung ist es nicht besser geworden.Also alles wieder aufgeschnitten.
    im prinzip weiss ich ja wie es geht,ich denke ich mach da irgendeinen Gedankenfehler.
    Jetzt hab ich erstmal etwas anderes angefangen (und auch schon wieder 3 mal wieder aufgetrennt)und werde mich dann nochmal in aller Ruhe dran begeben.
    Ich werde weiter berichten.

    AntwortenLöschen